DFK-STUDIENFÖRDERPREISE

Seit mehr als 10 Jahren erhalten Studierende der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU), der Medizinischen Universität Innsbruck sowie der Unternehmerischen Hochschule® für ihre berufliche und persönliche Leistungsbilanz, für ihre herausragende Studienleistung und ihren ambitionierten Zukunftsplänen den Förderpreis des Deutschen Freundeskreis der Universitäten in Innsbruck (DFK).

Preisträger/innen 2021:

Emma Komarek ist Studierende des Masterprogramms „Organization Studies“ an der Universität Innsbruck und wurde bereits 4x mit einem Stipendium für Akademische Exzellenz ausgezeichnet. Sie möchte nach ihrem Abschluss ein MBA Programm an einer renommierten Universität in den USA (Universität Stanford). Das Preisgeld soll für Studienkosten genutzt werden

Franziska Niederkofler studiert im Master „Soziologie“ an der Universität Innsbruck und bestreitet ein weiteres Masterstudium im Bereich „Europäische Ethnologie“. Die möchte im Anschluss an Ihr Masterstudium ein Doktorat anschließen und das Preisgeld für einen Forschungsaufenthalt an Universität Frankfurt verwenden.

Alexander Steiner studiert an der Universität Innsbruck „Alte Geschichte und Altorientalistik“ und hat ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich „Classica et Orientalia“ und „Soziologie“. Nach seinem Masterabschluss möchte er ein Doktoratsstudium anschließen und plant einen weiteren Forschungsaufenthalt in Japan

Lena Karadar arbeitet seit Februar 2021 im Rahmen ihres Medizinstudiums an ihrer Diplomarbeit in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb. Der Titel ihrer Diplomarbeit trägt „Krankheitsverlauf von COVID-19 bei Patienten mit Kollagenosen oder Vaskulitiden in Südtirol“. Das Preisgeld investiert Frau Karadar in ihre weitere akademische Laufbahn, insbesondere zur Verwirklichung geplanter Auslandsaufenthalte.

Felix Öttl ist Medizinstudent im 9. Semester in der Studienrichtung Gesundheit und Soziales und hat heuer die Auszeichnung Paul-Ehrlich-Contest 2021 der Charité Universitätsmedizin Berlin gewonnen. Nach Abschluss seines Medizinstudiums möchte Herr Öttl an einer Universitätsklinik arbeiten. Die Förderung des DFK nutzt er für die Antrittsgebühren des ersten Teils der medizinischen Zulassungsprüfung der Vereinigten Staaten („USMLE Step 1“) und für die Finanzierung seines Auslandssemesters an der University of Oslo.

Paul Salcher studiert Humanmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck und bekam bereits viermal die Zuerkennung eines Leistungsstipendiums. Mit dem Studienförderpreis soll seine Ausbildung stetig vorangetrieben und die Zukunftsperspektive als breit aufgestellten Allgemeinmediziner gesichert werden.

Anna Fürst studiert seit 2019 am MCI im Masterstudium Biotechnologie“. Das Stipendium möchte Frau Fürst für ihren geplanten Forschungsaufenthalt in den USA nutzen, wo sie in den weltweit führenden Labors an renommierten Eliteunis ihre Fachkompetenz in der Krebsforschung vertiefen möchte. Gleichzeitig möchte sie sich dort über innovative Konzepte und Ideen zur Behandlung von Krebspatienten austauschen.

Felix Mitterer studiert „Management, Communication & IT“ am MCI und möchte das Stipendium zur Finanzierung für sein Masterstudium in Lissabon an der Nova School of Business and Economics verwenden. Des Weiteren unterstützt ihn das Stipendium dabei, ein gutes Gleichgewicht zwischen Studium und der Arbeit in seinem Start-up zu finden.

Jakob Summer, Masterstudent „International Business & Management“ am MCI,  möchte den DFK-Förderpreis für die Fertigstellung seiner Masterarbeit nutzen. Außerdem soll das Stipendium auch seinen Besuch von Schulungen gängiger ERP oder CRM Systeme ermöglichen.

 

Clemens-August-Andreae-Preis

Der Clemens-August-Andreae Preis wird vom Institut für Finanzwissenschaft der Universität Innsbruck in Erinnerung an seinen Gründer ausgeschrieben. Diese Preise wurden anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des Instituts vom Deutschen Freundeskreis der Universitäten in Innsbruck e.V. gestiftet und werden alle zwei Jahre vergeben.
Mit dem Clemens-August-Andreae-Preis 2021 wurde die beste wirtschaftswissenschaftliche Dissertation ausgezeichnet, die an der Universität Innsbruck seit 2019 approbiert wurde sowie die beste wirtschaftswissenschaftliche Diplom- oder Masterarbeit ausgezeichnet, die an einer Innsbrucker Hochschule seit 2019 approbiert wurde.

Preisträger/innen 2021:

Für den Dissertationspreis hat sich die Jury für die Arbeit von Parampreet Christopher Bindra (Universität Innsbruck, Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik) entschieden – „Essays in Experimental Economics: Credence Goods & Other (Field) Experiments“.

Für den Masterpreis hat sich die Jury für eine Teilung des Preises entschieden.  MCI Absolventin Natalie Baur erhielt den prestigeträchtigen Preis für ihre Masterarbeit „The Influencing Factors on the Willingness to Disclose Personal Information to Online Travel Agencies“. Florian Bottner, Absolvent der Universität Innsbruck, erhielt den Preis für seine Masterarbeit „Do Uniformly Distributed Orthogonal Q-Matrices Matter in VARs identified with Sign Restrictions?”


I8902 
Von links: Univ.-Prof. Dr. Anna Buchheim (Vizerektorin der Universität Innsbruck), Preisträgerin Emma Komarek, Preisträgerin Franziska Niederkofler, Preisträger Alexander Steiner, DFK-Vorsitzender Hon.-Prof. FH-Prof. Dr. Andreas Altmann.

M8927
Von links: Prof. Dr. Judith Lechner (Stv. Vorsitzende des Senats der Medizinischen Universität Innsbruck), Preisträgerin Lena Karadar, Preisträger Felix Öttl, Preisträger Paul Salcher, DFK-Vorsitzender Hon.-Prof. FH-Prof. Dr. Andreas Altmann.

P8946
Von links: Prof. Dr. Franz Pegger (Leiter des MCI Hochschulkollegiums), Preisträger Jakob Summer, Preisträgerin Anna Fürst, MCI Rektor & DFK-Vorsitzender Hon.-Prof. FH-Prof. Dr. Andreas Altmann.

T8974
Von links: Univ.-Prof. Dr. Markus Walzl (Dekan der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik), Univ.-Prof. Dr. Loukas Balafoutas (Leiter des Instituts für Finanzwissenschaft), Preisträger Parampreet Christopher Bindra, Preisträgerin Nathalie Baur, Preisträger Florian Bottner, DFK-Vorsitzender Hon.-Prof. FH-Prof. Dr. Andreas Altmann.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details finden Sie hier